Geschichte

  •  

    IBau_3

    IBau_4 (2) (2)

     

  • Neue Schläuche für neuen Wein

    Es war der 29. Oktober 1995. Auf einem schlammigen Grundstück in Biburg in der Nähe von Augsburg versammelte sich eine bunte Truppe vor einem Haus, das noch ganz neu aus der Landschaft ragte: Es war die Einweihung des neuen Koinonia-Zentrums.

    In etwa eineinhalbjähriger Bauzeit wurde ein bestehendes ehemaliges kleines Vinzentinerinnenkloster an zwei Stellen erweitert. Es entstanden Wohnungen und ein einfaches, schönes Seminarzentrum mit Hauskapelle, Vortragssaal und Speisesaal für ca. 80 Personen und Gästezimmer.

    Es soll ein Haus sein, in dem sich Menschen treffen, um voneinander und miteinander zu lernen, ein Haus der Begegnung, Schulung, Zurüstung, des Hören auf Gott und des Gebets.
    Träger dieser Arbeit ist Koinonia, eine ökumenische Gemeinschaft in der Charismatischen Erneuerung. Fast 80 Erwachsene und ca. 50 Kinder gehören im Augenblick zu dieser Weggemeinschaft. Wunsch ist „Koinonia“, Gemeinschaft mit Gott und miteinander leben, pflanzen und gießen, nicht als Selbstzweck, sondern um Reich Gottes zu bauen und beizutragen zur

    • Einheit der Christen
    • der Erneuerung des persönlichen Lebens des Einzelnen und dadurch des kichlichen und gesellschaftlichen Lebens und
    • eine verstärkte Evangelisation in Kirche und Welt.

    Seither ist Leben ins Haus gekommen: Im Herbst 1996 erschien erstmals ein Jahresprogramm mit den Seminaren und Schulungen, die Koinonia anbietet. Zahlreiche Gäste und Referenten waren seither da. Dabei ist es uns ein Anliegen, dass jeder, der bei uns zu Gast ist, Gemeinschaft erfahren kann. Unser Koinoniahaus ist offen für Haus- und Gebetskreise, Gemeinschaften, die ein Wochenende, einen Tag oder auch nur einen Abend miteinander verbringen wollen oder für einzelne Gäste, die sich unter der Woche mal erholen wollen und Zeit zum Gebet brauchen.

  • Aktuelle Termine

    15.12.2017 Entdecker Kids
    von 16:00 bis 17:00 Uhr
    Ort: Koinonia Haus
    Thema: Für Kinder ab 5 Jahre
    16.12.2017 Gemeinschaftstag
    von 14:30 bis 19:30 Uhr
    Thema: Herzliche Einladung zum Gemeinschaftstag.
    Beginn mit gemeinsamen Kaffee trinken um 14.30 Uhr. Der GT endet mit einem Abendessen gegen 19.00 Uhr. (Birng & share)

    Im Dezember kommt Weihbischof Florian Wörner zum Gemeinschaftstag.
    Im Rahmen der Pastoralvisitation in Biburg, Horgau und Streitheim möchte der Bischof auch die Koinonia Gemeinschaft besuchen. Trotz seines straffen Zeitplanes während der Visitation nimmt er sich ca. 1,5 Stunden Zeit, um zum Kaffee und Anfang des GT zu uns zu kommen.
    18.12.2017 Lectio Devina
    von 19:00 bis 20:00 Uhr
    Ort: Koinonia Haus, Kapelle
    Thema: jeden Montag in der Schulzeit gemeinsame Bibellese nach Lectio Devina in der Koinonia-Kapalle
    19.12.2017 Morgenlob in der Kapelle
    von 08:00 bis 08:30 Uhr
    Ort: Koinonia Haus, Kapelle
    Thema: Jeden Dienstag in der Schulzeit loben wir Gott mit Singen, Beten, Betrachtung der Schriftlesung.
    Anschließend gemütliches Zusammensitzen im Koinocchino
    19.12.2017 Bibel teilen
    von 09:30 bis 11:30 Uhr
    Ort: Koinonia Haus, Kapelle
    Thema: Wir treffen uns jeden Dienstag zum Bibelteilen. Ab September fangen wir neu mit den Apostelgeschichten an und wollen in die Tiefe gehen, um die Urgemeinde zu studieren.

    Wir laden alle dazu ein, die Zeit und Lust haben.
    zum Veranstaltungskalender